OpenText-Partner mit dem Dienst Google Cloud bieten Verwaltung von Informationen im Unternehmen auf der Cloud-Plattform

OpenText wählt Google Cloud als den ersten Cloud-Anbieter für die Lösung des Enterprise Information Managements.

Die Firma OpenText ™, der globale Marktführer im Enterprise Information Management, hat neue Partnerschaft mit Google Cloud angekündigt, was die Schlüssellösung OpenText EIM in die Cloud-Plattform gebracht hat.

„Erfolgreiche Unternehmen weltweit brauchen eine stabile und sichere hybride Cloud-Infrastruktur für die Verwaltung wertvoller geschäftlicher Informationen," sagt Mark J. Barrenechea, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende, CEO und CTO bei OpenText. „Die Firma OpenText ist bereit den größtmöglichen Einsatz für seine Kunden zu bieten und die Google Cloud stellt eine starke Plattform bereit, in der die Firmen ihre Inhalte und Anwendungen weltweit verwalten können."

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werden die Dienste Google Cloud und OpenText bei dem Einsatz der Lösung EIM OpenText in der Plattform Google Cloud Plattform kooperieren. Diese Arbeit wird die Schachtel-Anwendungsstruktur für flexible Module der Cloud oder des hybriden Einsatzes umfassen. OpenText hat die Firma Google Cloud als seinen ersten Partner gewählt, der das Produkt OpenText Anywhere unterstützt, um den Kunden eine breite Skala von Hosting-Funktionalitäten anzubieten.

„Informationen stellen einen grundsätzlichen Vorteil für jede Firma dar, aber viele große Unternehmen sind sich noch nicht des Wertes ihrer Enterprise Information Management Lösungen ganz bewusst. Deshalb sind wir froh, dass wir durch die Partnerschaft mit OpenText die Kunden dabei unterstützen können ihre Enterprise Information Management Lösung sicher und flexibel zu verwalten,“ sagt Kevin Ichhpurani, Vice-Präsident von Google Cloud.

„Unternehmen in allen Branchen suchen nach einer flexiblen, sicheren und stabilen Cloud-Infrastruktur, die ihre Umwandlung zu intelligenten Firmen unterstützt," fügt Barrenechea hinzu. „Wir sind bereit mit Partnern, wie Google Cloud, zusammenzuarbeiten, um unsere Kunden auch bei den Cloud-Lösungen unterstützen zu können."

Quelle