Gespräch mit Andrzej Berdowski

Können Sie sich unseren Lesern kurz vorstellen?

Ende der 80er Jahre habe ich den Fachbereich biologische Wissenschaften studiert. Dann habe ich im genetischen Ingenieurwesen und Pflanzenbau gearbeitet und gerade damals bin ich mir der Macht der Computer bei der Verarbeitung von Daten aus biologischen Versuchen bewusst geworden. Anfang der 90-er Jahre, als der Ostblock zusammengebrochen ist, habe ich bereits in der Computerbranche gearbeitet.

Arbeiten Sie schon lange im EIM-Bereich? Welche sind Ihre vorherigen Arbeitserfahrungen?

Ich habe im Bereich der Datenanalyse in der Energiewirtschaft begonnen und dann war ich an der Entwicklung der Raum- und Anzeigesoftware gearbeitet. Ich habe mehrere globale und regionale Software- und Serviceunternehmen durchlaufen und war auch als unabhängiger Analytiker und Spezialist für CRM-Systeme tätig. Im Jahr 2000 habe ich mehr als 8 Jahre Erfahrungen im Bereich Automation-Beratung und -marketing hinter mir gehabt, jetzt bin ich in der Softwarebranche zurück und bin seit dem Sommer bei der Firma OpenText tätig und soll ihre Position in Mittel- und Osteuropa stärken. Ich spezialisiere mich auf ECM, Microsoft, IBM Dateinetzwerk und Cloud-Operationen.

Wie lange sind Sie bei OpenText? In welcher Position?

Bei OpenText habe ich im Juli 2018 in der Position des Gebietsmanagers der Kundenkonten für wachsende Märkte gestartet. Meine Region umfasst die Tschechische Republik und Rumänien.

Worin besteht Ihre Arbeit?

Ich verkaufe alle Produkte der Firma OpenText, konzentriere mich aber auch auf ECM, bereite Angebote der Firma OpenText vor und arbeite mit den OpenText Verkäufern zusammen.

Welcher Teil Ihrer Arbeitsaufgaben ist Ihr beliebter?

Es handelt sich insbesondere um OpenText Exstream, ECM, BPM Plattform und alle generischen Instrumente OpenText.

Wie wird die Zusammenarbeit zwischen Ihnen (als Vertreter der Firma OpenText) und meinen Kollegen von IXTENT aussehen?

Sie wird so reibungslos wie möglich ablaufen, ich werde mit der Unterstützung aller OpenText Produkte helfen. Die wichtigste Änderung besteht darin, dass ich direkt die Tschechische Republik betreue (mein Vorgänger war nur für die ganze Region zuständig). Ich möchte die Erfahrungen von anderen Anbietern / Wettbewerbern, Kontakte, Beziehungen, Know-how einbringen und es würde mich freuen, wenn die Geschäfte von OpenText in der Tschechischen Republik wachsen würden.

Worauf freuen Sie sich? Im Rahmen Ihrer Arbeit? Haben Sie ein Karriereziel?

Mein Ziel ist es die größten Kunden in jedem Land sowie neue Verkäufer / Partner für OpenText zu gewinnen.
Ich möchte wachsende Teams leiten, was meine persönliche Herausforderung ist, also professionelle Dienstleistungen auf der Seite der Firma OpenText erbringen. Mit IXTENT könnten wir in gemischten Teams zusammenarbeiten, die den Projektteams ähnlich wären, um unseren Kunden die besten Dienstleistungen anzubieten.

Welcher größten Herausforderung stehen Sie in der neuen Position entgegen?

Ich bin für zwei völlig unterschiedliche Länder zuständig; die Tschechische Republik ist das anspruchsvollste Land (zusammen mit den Partnern), sie ist gut etabliert und weist Wachstumsraten auf. In Rumänien sieht die Situation anders aus. In Rumänien ist es umgekehrt, aber ich muss eine Art und Weise zu finden, damit der Markt wächst. Ich muss zwei unterschiedliche, dennoch funktionsfähige Ansätze finden.

Haben Sie einen beruflichen Traum?

Ich träume von dem Eintritt in den Ruhestand. Aber nein, ich habe mehrere professionelle Träume, aber ich verrate sie noch nicht.

Welches Produkt von OpenText ist nach Ihrer Meinung das eindrucksvollste?

Sicherlich Magellan, also das analytische Werkzeug auf der Basis der künstlichen Intelligenz mit einem großen Potenzial. Die einzige Konkurrenz ist IBM Watson. Es war gerade Herr Watson, der die Firma IBM gegründet hat. Aber Magellan ist natürlich besser.

Wie würden Sie die Visionen der Firma OpenText beschreiben?

Angemessenes und nachhaltiges Wachstum für Akquisitionen.

Wie entspannen Sie sich nach der Arbeit?

Ich liebe Science-Fiction-Filme wie zum Beispiel Star Trek, auch einige ältere Filme oder den Film Die Reise zum Mond.

Was würden Sie sich wünschen, wenn Sie den goldenen Fisch fangen würden?

Ich möchte die Zeitmaschine haben, ich würde in mein Jugendalter zurückreisen und vielleicht meine berufliche Laufbahn neu starten.

Ich bedanke mich für das Gespräch und wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Bewältigung der beruflichen Herausforderungen bei OpenText.