Dem diesjährigen Sport für gottgefällige Zwecke war für die virale Situation nicht förderlich, daher wählten wir einen symbolischen Lauf, Run for Movember (zur Unterstützung der männlichen Gesundheit), und spornten uns gegenseitig an, um “gemeinsam” körperlich aktiv zu sein und unsere Endorphine wieder aufzuladen. “7 Mutige” haben sich zusammengetan:-). In diesem Jahr wurde der Lauf am Hostivař-Damm verboten, sodass jeder der Kollegen je nach seinen Leistungspräferenzen (es gab drei Laufvarianten – 7, 14 und 60 km) den ganzen November über lief, wann und wo er wollte. Insgesamt sind wir für das IXTENT-Team 261 km gelaufen, eine gute Sache war erfolgreich, wir freuen uns darauf, nächstes Jahr wieder gemeinsam zu laufen :-).